Landesverband der Vorarlberger Eis- und Stocksportler

Login

Übersetzung

DeutschEnglishFrançaisItalianoNederlandsPortuguêsEspañolTürkçe

Bilder

Slider

Bei besten Stocksportbedingungen traten am 15.9.18  27 Mannschaften, aufgeteilt in 3 Gruppen,zum sportlichen Wettkampf an.

Schon im Vorfeld waren die einzelnen Spieler an den Trainingsabenden mit viel Freude und Elan bei der Sache. Im Turnier spielte dann jede Mannschaft – auf jeweils vier Kehren – gegen alle weiteren Mannschaften der Gruppe. Neben den Herrenmannschaften waren auch gemischte Mannschaften sowie reine Damenmannschaften am Start.

In allen drei Gruppen wurde mit viel Einsatz, Motivation und Sportsgeist um jeden einzelnen Punkt gekämpft, aber auch der Spaß und die Unterhaltung kamen dabei nicht zu kurz.

Am Ende waren alle Teilnehmer froh, die Herausforderung gut bestanden zu haben und ließen den Abend noch gemütlich am Stockplatz ausklingen. Für die Bewirtung sorgte das eingespielte Team um Vereinsobmann Stefan Pienz.

Die einzelnen Gruppensieger:

Vormittagsgruppe: Team „Mir scho wieder“

Mittagsgruppe: Team Pokerverein 2

Nachmittagsgruppe: Team Maihof 1

Leider war dies ein „rabenschwarzer Sonntag“ für den SV Lochau Stocksport. Es hatten sich doch 3 Duos von Lochau für dieses Finale qualifiziert, welches auch noch am Heimplatz ausgetragen wurde. Somit war das Ziel, dass sich 2 Duos für das Page-Play-Off Finale qualifizieren nicht unrealistisch. Doch dann kam alles anders, keine der 3 Teams konnte sich für das Finale qualifizieren. Sie landeten auf den Plätzen 5 (Rüscher) 7 (Sohm) und 9 (Pichler). Wir gratulieren dem EC Hörbranz recht herzlich zum Sieg.

Mit einer sehr soliden Leistung konnte der SV Lochau Stocksport die Vormittagsgruppe mit nur 1 Niederlage klar gewinnen. Im Einsatz waren Christoph Sohm, Reinhard Zachari, Patrik Plangger und Wilfried Mallin.

Beim traditionellen Sommerturnier des ESC Götzis war der SV Lochau mit den Spielern Hannes Tscherner, Pierre Pichler, Harald Rüscher und Robert Pienz nicht zu schlagen.  16 : 0 Punte sprechen eine klare Sprache.

Eine Mannschaft mit den Spielerinnen/Spielern Schmidt Roswitha, Pernutsch Heri, Peter Sieglinde u. Roland Walter (im Bild von links nach rechts) nahm an obigem Turnier teil.

Unser in dieser Besetzung erstmals eingesetztes Team übertraf alle Erwartungen, spielte ein starkes Turnier u. erreichte mit 9:7 Punkten als beste Vorarlberger Mannschaft den ausgezeichneten 3. Rang unter 9 teilnehmenden Mannschaften.

                                                                                         

1 2 3 53

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.