Landesverband der Vorarlberger Eis- und Stocksportler

Int. Turnier Benediktbeuren 18.05.2003

Bei wechselhaftem Wetter begannen wir das 23. Franz Waldschütz-Gedächtnisturnier des EC Benediktbeuren mit den Sportlern Gauster Franz und Armin, Defranceschi Bruno und Ausserwinkler Adolf.
Das mit 30 Mannschaften stark besuchte Turnier wurde in 2 Gruppen zu je 15 Mannschaften gespielt.
Wir starteten schlecht, verloren gleich das 3. Spiel, hatten das 4. Spiel Pause, und gaben auch prompt das 5. Spiel ab.
Dennoch kämpften wir konzentriert und ruhig weiter, gewannen Spiel um Spiel und rückten den führenden Teams immer näher. Im vorletzten Game besiegten wir ohne große Gegenwehr die auf den 1. Rang liegende Mannschaft vom TSV Pähl, und wurden so Gruppensieger vor dem SC Wolnzach und dem TSV Pähl.
Im Finale um den Benedikten-Pokal trafen wir auf unseren Nachbarverein, dem SV Lochau, der seine Gruppe durch eine starke und konstante Leistung für sich entscheiden konnte.
Nach einer 6 zu 0 Führung von Lochau, war es ihnen nicht möglich in der 3. Kehre den Sack zuzumachen, und wir waren wieder im Spiel.
Das spannende und hochkarätig geführte Finale entschied sich erst im letzten Schuß zu unseren Gunsten. (11:9)
Somit waren wir das dritte Mal hintereinander Sieger des Benedikten-Pokals und entführten Diesen für immer nach Hörbranz.