Login
Übersetzung
DeutschEnglishFrançaisItalianoNederlandsPortuguêsEspañolTürkçe
Bilder
Slider

SV Lochau

Bei gutem Stocksportwetter konnte der SV Lochau wieder sein int. Turnier in Mannschaft und Duo veranstalten. Den Mannschaftsbewerb gewann der CDE Dornbirn mit 2 Punkten Vorsprung auf den ESC Langenargen und dem Dritten ASKÖ Kirchdorf aus Oberösterreich. Im anschliessenden Duo setzten sich die Vorjahressieger wieder durch. Triendl Katharina und Papa Engelbert waren nicht zu schlagen. Zweiter wurde die Spielgemeinschaft Langenargen/CDE vor dem ESC STuttgart Vaihingen.

Super Stocksportwetter und tolle Spiele bei der Lochauer Vereinsmeisterschaft 2017. Im Zielbewerb schafften Abraham,Stefan und Christoph den Einzug ins Finale. Im Finaldurchgang konnte Christoph Sohm seinen Vorsprung weiter ausbauen und wurde souverän Vereinsmeister vor Abraham Sohm und Stefan Pienz. Auch im folgenden Duo-Bewerb – gespielt mit Grunddurchgang und Page Play Off Finale – setzte sich Christoph mit seinem Mitspieler Patrik Plangger durch. Patrik und Christoph wurden somit Duo Vereinsmeister vor Abraham und Willi gefolgt von Stefan und Hannes.

Bericht 7457

Mit 596 Mannschaften, das sind ca. 2400 Spieler, ist der von Servus TV organisierte Alpenpokal das wohl größte Eisstocksport-Event der Welt. Auch Vorarlberg ist mit dabei. Zum Bundeslandfinale, ausgetragen am Lochauer Stockplatz, trafen sich trotz widriger Wetterbedingungen 40 motivierte Sportler. Bei diesem Bewerb können aktive Spieler als auch Hobbyspieler teilnehmen. Es wurde hart gekämpft und am Ende stand mit der Mannschaft „Hard-Rock“ ein verdienter Sieger fest. Auf den Plätzen folgten: D´breagazar und Mir Sin´s Hard-Rock vertritt somit das Bundesland Vorarlberg am 14. und 15.1.17 am Weißensee in Kärnten.

Bericht 7384

Bei besten Wetterbedingungen wurden am Lochauer Stockplatz ein Herren und ein offenes Duo-Turnier gespielt. Bei den Herren setzte sich der ESC Langenargen vor den Hausherren SV Lochau und dem ESSV Lustenau durch. Beim Duo war die Spielgemeinschaft Scharnitz/Angerberg nicht zu schlagen. Dahinter folgten Susi und Manuela vom ESC Bregenz noch vor dem Duo des CDE Dornbirn. Wir bedanken uns nochmal bei allen teilnehmenden Mannschaften und freuen uns aufs nächste Jahr.

Die Sommersaison wurde in Lochau mit der Vereinsmeisterschaft eröffnet. Im Zielbewerb war es ein harter Kampf zwischen Robert Pienz und Abraham Sohm, welchen Robert mit 6 Punkte Vorsprung für sich entschied. 1. Robert Pienz 358 Punkte 2. Abraham Sohm 352 Punkte 3. Harald Rüscher 334 Punkte Am Nachmittag waren die Duos dran. Nach einem Grunddurchgang standen die Halbfinale fest. Robert+Sepp gegen Abraham+Hannes sowie Stefan + Patrik gegen Christoph+Harald im Finale standen sich dann Robert+Sepp und Christoph+Harald gegenüber. Dieses Finalspiel auf 6 Kehren endete 11:11 somit sind Sepp und Robert aufgrund der besseren Platzierung im Grunddurchgang neuer Vereinsmeister im Duo Bewerb.

Bericht 7230

Wir haben versucht in unserer Chronik die Entstehungsgeschichte, die sportlichen Höhepunkte sowie den heutigen Spielbetrieb unserer Sektion (seit 2013 eigener Verein) darzustellen. Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und sind für konstruktive Beiträge immer offen.

Aus Erzählungen unserer ältesten Mitglieder wissen wir, dass in Lochau schon in den späten 40iger Jahren, im sogenannten „Schwarzbad“, im Winter zwischen den alten Bäumen mit Holzstöcken geschossen wurde. 1954 gründete sich die Sektion Stocksport und wurde Teil des Gesamtsportvereines des SV Lochau.Die ersten Sektionsleiter waren: Maier, Riegler, Gauster.Unser erstes Zuhause fanden wir am „alten Weiher“, wo wir auf dem zugefrorenen Teich im Winter unserem Sport nachgingen. 1975 wurde dann die jetztige Heimstätte, am Hoferfeld, in Eigenregie errichtet. Unseren sportlichen Zenit erreichten wir in den 70iger und 80iger Jahren. In den Neunzigerjahren konnten unsere Mannschaften zwar beachtliche aber doch keine herausragenden Leistungen bei den Landesmeisterschaften erzielen. Erst das Jahr 2002 brachte wieder einen sportlichen Aufschwung. Mit dem Aufstieg der zweiten Mannschaft stellt Lochau im Winter 2003 als einziger Vorarlberger Verein 2 Mannschaften bei der Landesmeisterschaft.

Im September 2010 wechselte der Sohn von Christoph Sohm – Abraham Sohm – auch zum SV Lochau. Mit Abraham – der auch im Juniorennationalteam spielte – konnten wir unsere 1. Mannschaft deutlich verjüngen und auch verstärken. Im Februar 2011 holte er sich in Scoul (Sui) den Europameistertitel im Ziel-Mannschaftsbewerb. Diese Goldmedaille war natürlich auch für unsere Sektion ein sportlicher Höhepunkt wie wir ihn schon lange nicht mehr erlebt hatten.

Jugendmannschaften:

-mehrmalige Landesmeister zw. 1976 und 1982
-Staatsmeisterschaft 1980 Platz 2
-Staatsmeisterschaft 1981 Platz 2
-3 Top Ten Platzierungen bei Europameisterschaften
-Weitschiessen 1980 SM 2. Platz / EM 6. Platz durch Gauster Armin
-Vizestaatsmeister der Vorarlberger Auswahl mit Stefan Pienz

Damenmannschaft „Bildhauer Nitz“:

-mehrmalige Landesmeister und SM-Teilnehmer
– EM 1979 Platz 2
– EM 1977 Europameistertitel
– Europacup der Vereinsmannschaften 1980 in Stuttgart 1. Platz
(Irmgard Gauster, Inge Pehr, Martha Kosel, Maria Kögler, Helga Spielhofer)

Seniorenmannschaft:

-österr. Staatsmeister 1984
(Andreas Oberhofer, Josef Hemetsberger, Josef Florineth, Otto Kofler)

Herrenmannschaft „Rupp Käsle“:

-mehrmalige Landesmeister uns SM-Teilnehmer
-SM 1976 Platz 3

Einzelspieler:

-Karl Mautz 1977 österr. Staatsmeister
-Franz Gauster 1969 Vizeeuropameister, 1971 und 1980 österr. Staatsmeister; EM 1985 Platz 3
-Otto Kofler langjähriger Staatsligaspieler
-Erich Pienz wurde 3mal Einzellandesmeister und konnte mehrere Topplatzierungen auf nationaler Ebene

Herausragende Ergebnisse ab 2005:

Landesmeisterschaften Mannschaft / Herren:

2005:      1. Platz     (Erich und Stefan Pienz, Heinz Schmölzer, Harald Rüscher, Christoph Sohm) – Winter

2011:       1. Platz    (Abraham und Christoph Sohm, Erich und Stefan Pienz, Patrik Plangger) – Sommer

2012:      1. Platz    (Abraham und Christoph Sohm, Erich und Stefan Pienz, Patrik Plangger) – Winter

2013:      1. Platz     (Abraham und Christoph Sohm, Erich und Stefan Pienz, Patrik Plangger) – Winter

2013:      1. Platz (Abraham und Christoph Sohm, Erich und Stefan Pienz, Patrik Plangger) – Sommer

2013:      1. Platz     (Reinhard Zachari, Christoph Sohm, Abraham Sohm, Stefan Pienz) – Sommer

2014:      1. Platz      (Abraham und Christoph Sohm, Erich und Stefan Pienz, Patrik Plangger) – Winter

2014:      2. Platz     (Harald Rüscher, Robert Pienz, Hannes Tscherner, Wilfried Mallin, Pierre Pichler) – Winter

Landesmeister und Vizelandesmeister bei der Winterlandesmeisterschaft 2014 = Sensation und starke Vereinsleistung

2014;     1. Platz     (Abraham Sohm, Christoph Sohm, Stefan Pienz, Erich Pienz, Patrik Plangger) – Sommer

2015:      1. Platz      (Harald Rüscher, Robert Pienz, Hannes Tscherner, Wilfried Mallin, Pierre Pichler) – Winter

2016:      1. Platz      (Abraham und Christoph Sohm, Erich und Stefan Pienz, Patrik Plangger) – Sommer

2017:      2. Platz     (Abraham und Christoph Sohm, Erich und Stefan Pienz, Patrik Plangger) – Winter

2017:      3. Platz     (Abraham und Christoph Sohm, Erich und Stefan Pienz, Patrik Plangger) – Sommer

2018:      3. Platz      (Abraham und Christoph Sohm, Erich und Stefan Pienz, Patrik Plangger) – Winter

2018:      1. Platz     (Abraham und Christoph Sohm, Erich und Stefan Pienz, Patrik Plangger) – Sommer

 

Landesmeisterschaften Mannschaft / Senioren:

2012:     2. Platz     (Erich Pienz, Christoph Sohm, Hannes Tscherner, Sepp Hemetsberger) – Winter

2014:     2. Platz     (Erich Pienz, Christoph Sohm, Reinhard Zachari, Wilfried Mallin) – Sommer

2017:     2. Platz     (Erich Pienz, Harald Rüscher, Christoph Sohm, Hannes Tscherner) – Sommer

2018:    2. Platz    (Reinhard Zachari, Harald Rüscher, Wilfried Mallin, Christoph Sohm) – Sommer

 

Landesliga Mannschaft / Herren:

2009:      2. Platz    (Josef Hemetsberger, Heinz Schmölzer, Reinhard Zachari, Erich Pienz) – Winter

2017:      1. Platz    (Robert Pienz, Harald Rüscher, Wilfried Mallin, Hannes Tscherner, Pierre Pichler) – Sommer

 

Landesmeisterschaften Duo / Herren:

2013:      1. Platz     (Abraham und Christoph Sohm, Stefan Pienz) – Sommer

2017:      1. Platz     (Abraham und Christoph Sohm, Stefan Pienz) – Sommer

 

Ziel-Team Europameisterschaften Junioren:

2011:     1. Platz      Abraham Sohm als Mitglied des österr. Nationalteam in Scoul (CH)

 

Ziel (Einzel) Staatsmeisterschaften Junioren:

2014:   3. Platz      Abraham Sohm – in Linz – Winter

 

Ziel (Einzel) Landesmeisterschaften / Herren:

2015:   1. Platz      Abraham Sohm – Winter

2016:   1. Platz     Abraham Sohm – Winter

2017:   1. Platz    Abraham Sohm – Winter

2017:   3. Platz   Christoph Sohm – Sommer

2018:   1. Platz   Abraham Sohm – Winter

2018:   1. Platz   Robert Pienz – Sommer

2018:   2. Platz   Abraham Sohm – Sommer

 

Ziel-Team Landesmeisterschaften / Herren:

2015:    1. Platz    (Abraham und Christoph Sohm, Harald Rüscher, Erich Pienz) – Winter

2016:    1. Platz   (Abraham und Christoph Sohm, Harald Rüscher, Patrik Plangger) – Winter

2018:   1. Platz   (Abraham und Christoph Sohm, Harald Rüscher, Patrik Plangger) – Winter

2018:   1. Platz (Abraham und Christoph Sohm, Robert Pienz, Patrik Plangger) – Sommer

 

Ziel (Einzel) Staatsmeisterschaften / Herren:

2012:      10. Platz – Abraham Sohm – Winter

2018:     15. Platz – Abraham Sohm – Winter

 

Bundesliga II West Mannschaft / Herren:

2017      9.Platz (Abraham und Christoph Sohm, Stefan Pienz, Plangger Patrik) – Sommer (Mondsee)

2018      8.Platz (Abraham und Christoph Sohm, Stefan Pienz, Plangger Patrik) – Sommer (Straßwalchen)

 

Weit ab von den sportlichen Entwicklungen wurde die Sektion Stocksport unter Obmann Stefan Pienz im Juni 2013 zum selbständigen Verein: SV Lochau Stocksport. Der Gesamtsportverein SV Lochau mit seinen Sektionen wurde aus finanztechnischen Gründen aufgelöst.

Speziell die Mannschaft „Rupp Käsle“ war auch über die Grenzen von Vorarlberg hinaus bekannt und holte so manchen Siegespokal, auch aus Bayern und der Schweiz, nach Lochau. Zu unseren Freunden aus Benediktbeuern unterhalten wir seit 1969 eine rege Sportfreundschaft, nun schon in zweiter Generation. Dies ist der Beweis dafür, dass in Lochau nicht nur der Erfolg, sondern vor allem Kameradschaft und Idealismus im Vordergrund stehen. So veranstalten wir jedes Jahr eine Vereinsmeisterschaft, ein Hobbyturnier, 2003 – 2006 auch ein Seniorenturnier sowie unser intern. Turnier auf unserer Stocksportanlage. Im Jahre 2006 stand uns der Umbau unseres mittlerweile 30jährigen Vereinsheim bevor. Unter der aktiven Leitung und Organisation von Heinz Schmölzer wurde das Dach neu eingedeckt und der Innenraum komplett umgestaltet. In nur wenigen Wochen, konnten wir gemeinsam – unter Mithilfe aller Mitglieder – den Umbau bewerkstelligen. Diese Gemeinschaftsaktion hat wieder einmal die gelebte Kameradschaft in unserer Sektion unter Beweis gestellt.

Unter Obmann Stefan Pienz konnte im Sommer 2015 unser Platz neu asphaltiert und von 4 auf 5 Bahnen erweitert werden.

Unsere beiden Mannschaften trainieren jeweils Dienstag und Donnerstag ab 19 Uhr.

Der SV Lochau Stocksport hat am vergangenen Sonntag bei optimalen Stocksportbedingungen seine Vereinsmeisterschaft durchgeführt. 13 aktive Sportler waren gekommen um die neuen Vereinsmeister auszuspielen. Im Zielbewerb war der Finaleinzug von unserem „Oldboy“ Sepp Hemetsberger wohl die ganz große Überraschung. Im Finale setzte sich dann allerdings die Jugend durch. Abraham Sohm wurde mit 390 Punkten Vereinsmeister vor Harald Rüscher 375 Punkten und Sepp Hemetsberger mit 367 Punkten. Am Nachmittag wurde der Duo-Titel ausgespielt. Das Brüderpaar Robert und Stefan Pienz waren nicht zu schlagen und wurden somit neuer Duo-Vereinsmeister 2015.

Bericht 7054

Veranstaltungen
  1. LM Solo Stocksport 2018

    15. September 2018 @ 07:00 - 17:00