Login
Übersetzung
DeutschEnglishFrançaisItalianoNederlandsPortuguêsEspañolTürkçe
Bilder
Slider

Berichte (EC Hörbranz)

Wir feierten heuer 50 Jahre EC-Hörbranz, und zu diesem Anlass hatten wir zum Turnier geladen. 15 Mannschaften folgten diesem Aufruf, DANKE an dieser Stelle. Das Wetter war sehr gut, und der Platz hervorragend zu spielen, soweit ich das von aussen beurteilen konnte. Es waren sehr spannende Spiele dabei, und der SV-Lochau „fast“ unschlagbar (Super Jungs). Ab der Mitte des Turnier`s waren die Positionen schon fast bezogen, und es ergab sich folgende Rangliste. 1. SV Lochau 2. ESC Carinthia 3. EC Seltmans Wir danken allen Vereinen für das spanende Turnier, und die Zahlreichen Geschenke. Wir werden diese natürlich in Ehren halten. Ich möchte auch unser Team danken, dass mit viel Teamgeist ein wunderbares Turnier auf die Beine gestellt hat. Der Schriftführer

Bei unserem diesjährigen Publikumsturnier konnten wir 13 Mannschaften anlocken. Wie jedes Jahr war es einfach nur eine riesen „Gaudi“. Natürlich kämpfen auch bei diesem Turnier alle um den Sieg, der eine etwas lockerer, der andere mit etwas mehr Biss, aber das wichtigste, und das ist einfach klar zu sehen, ist für alle der Spass am Spiel. Natürlich kann es auch nur einen Sieger geben. Die ersten drei Plätze belegten: 1. Fidl Gmeiner 2. Minigolf 3. Friends Kneipenterroristen Wir möchten uns auch nochmals bei allen die das Turnier ermöglichten bedanken. Es ist nicht selbstverständlich dass mit so viel Engagement und Arbeitsgeist an eine Sache herangegangen wird, und zum Teil eigene Projekt zurückgestellt werden. Auch die Sponsoren sorgen dafür, dass das ganze etwas einfacher wird, und in der heutigen Zeit ist das nicht Selbstverständlich, Dank an ALLE, und auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr. Der Schriftführer

Publikumsturnier vom 16.06.2012

Bei wechselhaftem Wetter begannen wir das 23. Franz Waldschütz-Gedächtnisturnier des EC Benediktbeuren mit den Sportlern Gauster Franz und Armin, Defranceschi Bruno und Ausserwinkler Adolf.
Das mit 30 Mannschaften stark besuchte Turnier wurde in 2 Gruppen zu je 15 Mannschaften gespielt.
Wir starteten schlecht, verloren gleich das 3. Spiel, hatten das 4. Spiel Pause, und gaben auch prompt das 5. Spiel ab.
Dennoch kämpften wir konzentriert und ruhig weiter, gewannen Spiel um Spiel und rückten den führenden Teams immer näher. Im vorletzten Game besiegten wir ohne große Gegenwehr die auf den 1. Rang liegende Mannschaft vom TSV Pähl, und wurden so Gruppensieger vor dem SC Wolnzach und dem TSV Pähl.
Im Finale um den Benedikten-Pokal trafen wir auf unseren Nachbarverein, dem SV Lochau, der seine Gruppe durch eine starke und konstante Leistung für sich entscheiden konnte.
Nach einer 6 zu 0 Führung von Lochau, war es ihnen nicht möglich in der 3. Kehre den Sack zuzumachen, und wir waren wieder im Spiel.
Das spannende und hochkarätig geführte Finale entschied sich erst im letzten Schuß zu unseren Gunsten. (11:9)
Somit waren wir das dritte Mal hintereinander Sieger des Benedikten-Pokals und entführten Diesen für immer nach Hörbranz.

Die ASKÖ-LM war mit 8 Mannschaften besetzt, und wurde auf unserer Asphaltanlage in Hörbranz gespielt. Die Spieler Gauster Franz, Latzer Gerhard, Defranceschi Bruno und Ausserwinkler Adolf gewannen diesen Bewerb mit 10 Punkten vor dem ESC Bregenz und dem CA-EV Rankweil mit je 9 Punkten, und werden somit Vorarlberg bei den ASKÖ-Bundesmeisterschaften am 13. Sept. 2003 vertreten.
Die Mannschaft Hörbranz II mit den Spielern Gauster Armin, Weber Harald, Wagner Helmut, Pinnitsch Alex und Ceric Arnold belegten den 7. Platz.
Bild: ASKÖ-Landesmeister E: C. Hörbranz

 

Diesen Bewerb spielten wir mit den Sportlern Gauster Franz, Ausserwinkler Adolf, Spielhofer Franz und Ceric Arnold.
Bei sommerlichen Temperaturen und herrlichem Wetter konnte diese Meisterschaft die auf der Asphaltanlage in Hörbranz ausgetragen wurde, gut über die Runden gebracht werden.
Nach spannendem Verlauf konnte sich unsere Mannschaft mit 16 Punkten und der besseren Stockquote gegenüber SSK Mäder und dem ESSV Lustenau mit ebenfalls 16 P. knapp durchsetzen.
Mit dieser Leistung nehmen unsere Senioren bei der österreichischen Meisterschaft am 15. Juni in Köflach teil.
Wir wünschen unserer Seniorenmannschaft viel Glück und Erfolg.

Bei dieser LM spielten wir mit den Sportlern Gauster Franz und Armin, Latzer Gerhard, Ausserwinkler Adolf und Defranceschi Bruno.
Die Meisterschaft wurde bei strahlendem Wetter mit einer Doppelrunde (9 Teams)auf der Asphaltanlage in Dornbirn ausgetragen.
Dach einer sehr, sehr starken Leistung in beiden Durchgängen, konnten wir den Landesmeistertitel mit 6 Punkten Vorsprung souverän nach Hörbranz holen. Auf den weiteren Rängen: 2. Carinthia Dornbirn, 3. SSK Mäder.
Mit diesem Ergebnis nehmen wir bei der Bundesliga in Kapfenberg zusammen mit Hard (Steher letztes Jahr) teil.
Foto:v.l.n.r. Latzer Gerhard, Gauster Armin, Ausserwinkler Adolf, Defranceschi Bruno, und Gauster Franz.

 

Bei dieser LM spielten die Sportlerinen Gauster Martha, Spielhofer Helga, Ausserwinkler Anna, Kassegger Erika und Tscherner Helga.
Mit dem 3. Rang konnten unsere Damen ebenfalls eine Medaille nach Hörbranz holen.
1. und Landesmeister wurde CDE Dornbirn vor dem ESC Bregenz und Hörbranz. Wir gratulieren dem LM.

Bei diesem Turnier wollten wir uns gemütlich von der Wintersaison verabschieden, und so beschlossen
wir Armin Helmut Harry Alex und Bruno dieses Hobbyturnier zu spielen. Franz G. konnte dieser Versuchung nicht widerstehen und hat sofort eine Gegenmannschaft aufgestellt. (Franz G. Ewald Markus Tsch. Gerhard L.).
Also ging es nur noch darum, wer vor wem platziert ist.
Das Ergebnis lautete 1. Rang ESC Bregenz, 2. Rang EC Hörbranz I, 3. Rang EC Hörbranz II.
Somit genossen Armin Helmut Harry Alex und Bruno das gewonnene Bier, und waren froh vergnügt. Ganz im Gegensatz zu Franz G. der alles bezahlen durfte.

 

Bei der Vorrunde zur LM der Herren waren 17 Teams am Start. Wir waren mit 2 Mannschaften daran beteiligt. Die Erste Mannschaft konnte sich mit dem 2. Rang für das Finale am 04. 05. 2003 qualifizieren. Für die zweite Mannschaft reichte es nur für den enttäuschenden 16. Platz.

Mit diesem Turnier wurde unsere Asphaltsaison eröffnet.
Mit den Sportlern Gauster Franz u. Armin, Latzer Gerhard und Ausserwinkler Adi, konnten wir dieses Turnier (17 Mannsch.)nach einer sehr starken Leistung für uns entscheiden.
Die weiteren Platzierungen 2. Carinthia D. 3. TSV Klardorf 4. ESV Höfen.

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.