Login
Übersetzung
DeutschEnglishFrançaisItalianoNederlandsPortuguêsEspañolTürkçe
Bilder
Slider

Berichte (SV Lochau)

1 2 3 9

Mit dem hervorragenden 3. Rang hinter den beiden Schweizer Spitzenteams ESC Am Bachtel und dem ESC Zweisimmen Rinderberg konnten die Lochauer Reinhard Zachari, Harald Rüscher, Jürgen Amann und Patrik Plangger in Frauenfeld überzeugen.

Bei besten Stocksportbedingungen traten am 15.9.18  27 Mannschaften, aufgeteilt in 3 Gruppen,zum sportlichen Wettkampf an.

Schon im Vorfeld waren die einzelnen Spieler an den Trainingsabenden mit viel Freude und Elan bei der Sache. Im Turnier spielte dann jede Mannschaft – auf jeweils vier Kehren – gegen alle weiteren Mannschaften der Gruppe. Neben den Herrenmannschaften waren auch gemischte Mannschaften sowie reine Damenmannschaften am Start.

In allen drei Gruppen wurde mit viel Einsatz, Motivation und Sportsgeist um jeden einzelnen Punkt gekämpft, aber auch der Spaß und die Unterhaltung kamen dabei nicht zu kurz.

Am Ende waren alle Teilnehmer froh, die Herausforderung gut bestanden zu haben und ließen den Abend noch gemütlich am Stockplatz ausklingen. Für die Bewirtung sorgte das eingespielte Team um Vereinsobmann Stefan Pienz.

Die einzelnen Gruppensieger:

Vormittagsgruppe: Team „Mir scho wieder“

Mittagsgruppe: Team Pokerverein 2

Nachmittagsgruppe: Team Maihof 1

Leider war dies ein „rabenschwarzer Sonntag“ für den SV Lochau Stocksport. Es hatten sich doch 3 Duos von Lochau für dieses Finale qualifiziert, welches auch noch am Heimplatz ausgetragen wurde. Somit war das Ziel, dass sich 2 Duos für das Page-Play-Off Finale qualifizieren nicht unrealistisch. Doch dann kam alles anders, keine der 3 Teams konnte sich für das Finale qualifizieren. Sie landeten auf den Plätzen 5 (Rüscher) 7 (Sohm) und 9 (Pichler). Wir gratulieren dem EC Hörbranz recht herzlich zum Sieg.

Mit einer sehr soliden Leistung konnte der SV Lochau Stocksport die Vormittagsgruppe mit nur 1 Niederlage klar gewinnen. Im Einsatz waren Christoph Sohm, Reinhard Zachari, Patrik Plangger und Wilfried Mallin.

Beim traditionellen Sommerturnier des ESC Götzis war der SV Lochau mit den Spielern Hannes Tscherner, Pierre Pichler, Harald Rüscher und Robert Pienz nicht zu schlagen.  16 : 0 Punte sprechen eine klare Sprache.

Am vergangenen Wochenende, 30.6. – 1.7.2018, hat der SV Lochau – als Landesmeister – an der Bundesliga West in Strasswalchen (S) teilgenommen. Die Halle in Strasswalchen hat 8 Bahnen und war ein guter Austragungsort für diese Bundesliga West. Von den 13 Teilnehmern steigen 2 in die Bundesliga 1 auf, 3 weitere verbleiben in der Bundesliga West, die restlichen steigen wieder in die jeweiligen Landesverbände ab. Es ist also eine sogenannte „Todesliga“, da nur wenige Schüsse über Aufstieg/Verbleib oder Abstieg entscheiden. Wir konnten am ersten Tag mit 12:12 Punkten eine ordentliche Ausgangssituation für die Bahnenspiele am Tag zwei schaffen. Wir konnten Siege gegen den Zweiten, Vierten und Fünften im Endergebnis verbuchen, leider auch manche knappe Niederlage. Am Tag zwei sind wir schlecht gestartet, haben uns aber wieder erfangen und waren am Ende wieder dort (Bahn 4) wo wir gestartet hatten. Leider eine Bahn zu hoch um über den Verbleib mit zu spielen. Mit Rang 8 am Ende war es aber dennoch eine solide Leistung.

Beim Turnier am 16.6.2018 in Weingarten hat unsere Mannschaft mit den Spielern Wilfried Mallin, Harald Rüscher, Jürgen Amann und Hannes Tscherner den guten 3. Rang erspielt.

1 2 3 9
Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.