Login
Übersetzung
DeutschEnglishFrançaisItalianoNederlandsPortuguêsEspañolTürkçe
Bilder
Slider

Berichte (SV Lochau)

Aufgrund unseres 50.jährigen Jubiläums veranstalteten wir das 1. Lochauer Seniorenturnier mit 9 Mannschaften. 6 Mannschaften aus Vorarlberg sowie 2 Mannschaften aus Deutschland und eine Mannschaft aus Tirol nahmen daran gerne teil. Schon wenige Tage nach Versandt der Ausschreibung war diese Veranstaltung ausgebucht. Das Wetter spielte auch optimal mit und so konnten die Senioren bei super äußeren Bedingungen ihren Wettkampf aufnehmen. Nach der Hälfte war klar der Sieg wird unter 3 Mannschaften ausgespielt: Lustenau, Carinthia und Bregenz konnten sich etwas von den anderen absetzen. Im letzten Spiel schlug Carinthia die Lustenauer und Bregenz konnte sich gegen Benediktbeuern durchsetzen, was ihnen letztlich zum Sieg verhalf. Der Endstand lautete wie folgt: 1. ESC Bregenz mit 14 Punkten (Stengg, Pettauer; Obkircher, Lechner) 2. ESSV Lustenau mit 13 Punkten Q 3,095 3. Carinthia Dornbirn mit 13 Punkten Q 2,737

An diesem Urlaubszeitturnier nahmen wir in folgender Besetzung teil: Reinhard Zachari, Erich Pienz, Heinz Schmölzer und Günter Biedermann. Mit 20 Punkten konnten wir nur 3 Punkte hinter dem Zweitplatzierten (ESSV Lustenau) den 7.Rang belegen. Sieger wurden unsere Freunde aus Tirol, der ESC Pfaffenhofen.

Am 20.6.2004 fand in Steinach am Brenner die österr. U-18 Mannschaftsmeisterschaft teil. Von unserem Verein wurden die Spieler Wolfgang, Patrik und Michael in die Landesauswahl einberufen. Somit ist der SV Lochau mittlerweile der Verein im Ländle mit den meisten Jugendlichen, und wir hoffen, dass diese positive Erfahrungen auf den diversen österr. Meisterschaften sammeln können.

Zum heurigen Hobbyturnier trafen sich 18 Mannschaften, aufgeteilt in zwei Gruppen, auf unserem Platz. Der Wettergott meinte es gut mit uns und obwohl eigentlich die Prognose eher auf Regen stand konnte die Veranstaltung unter optimalen äußeren Bedingungen stattfinden. In der Pause zwischen der Vormittags- und Nachmittagsgruppe bauten wir die Speedanlage des Landesverbandes auf und einige testeten „ihre“ Geschwidnigkeit. Mit Eifer kämpften alle „Hobby`s“ um jeden Punkt und es waren auch wieder einige dabei, die zum erstenmal einen Eisstock in der Hand hatten. Nach der Preisverteilung war Partytime angesagt und es wurde gefeiert bis in die frühen Morgenstunden.

Unter diesem Motto nahmen unsere zwei U-16 Spieler, Wolfgang Bertsch und Patrik Plangger, mit der Vorarlbergauswahl an der österr. U-23 Meisterschaft in Oberösterreich am 6.6.2004 teil. In dem sehr starken und vor allem auch altersmäßig großteils überlegenen Feld konnte unsere Mannschaft den 12. und somit vorletzten Platz belegen. Für unsere beiden Spieler war es aber trotzdem eine wichtige Erfahrung in ihrer noch so jungen Sportlaufbahn.

Bei der diesjährigen VM wurden im Einzelbewerb sehr gute Ergebnisse erzielt: Vereinsmeister Erich Pienz mit 305 Punkten, 2. Stefan Pienz mit 288 Punkte und überraschend 3. Hannes Tscherner mit stolzen 272 Punkten. Im Duo-Bewerb setzten sich Hans Tomberger und Hannes Tscherner vor Robert Pienz und Reinhard Zachari durch. Dritter wurden Sepp Hemetsberger und Stefan Pienz.

Bei wunderbarem Wetter stellten sich dieses Jahr 15 Hobbymannschaften, aufgeteilt in zwei Gruppen, der Herausforderung „Eisstockschiessen“. Die Vormittagsgruppe konnte die Mannschaft „Die Höllischen“ ohne Niederlage klar für sich entscheiden und zog somit ins Finale um den Wanderpokal ein. Gegner waren die „Sky-waker“, welche die Nachmittagsgruppe mit nur einer Niederlage gewinnen konnten. Das Finale wurde auf 3 Gewinnpunkte gespielt und es bedurfte drei Spiele bis der Gewinner feststand. Die Höllischen mit Betreuer Reinhard Zachari gewannen das erste Finalspiel mußten aber im Zweiten eine Niederlage gegen die Skywaker mit Betreuer Günter Biedermann hinnehmen. Somit mußte die Entscheidung im dritten Spiel fallen. Auch in diesem Spiel wurde hart gekämpft, erst als in der dritten Kehre die Höllischen eine 7 schreiben konnte war die Sache gelaufen. Die Höllischen haben somit den Wanderpokal 2mal gewonnen und dürfen diesen nun behalten. Wir gratulieren nicht nur den Finalteilnehmern, sondern allen anderen Teilnehmern und freuen uns, wenn ihr nächstes Jahr wieder mit dabei seit.

Am Sonntag den 27.4.2003 haben wir unsere jährliche Vereinsmeisterschaft durchgeführt. Bei etwas unsicherem Wetter, aber ohne Regen haben wir am Vormittag den Einzelbewerb durchgeführt. Fast schon erwartungsgemäß wurde Erich Pienz Vereinsmeister. Nach einer kräftigen Stärkung zu Mittag, starteten wir um 13 Uhr mit dem Mannschaftsbewerb, welcher im Duo-Modus ausgetragen wurde. Das Wetter besserte sich nun auch noch und wir konnten sogar einige Sonnenstrahlen geniessen. Den Duo-Bewerb gewannen Erich und Stefan Pienz.

Veranstaltungen
  1. LM Solo Stocksport 2018

    15. September 2018 @ 07:00 - 17:00